ÜBERBANDMAGNETE

Selbstreinigende Überbandmagnetscheider tragen zuverlässig auch grobes Eisen aus.

Einsatzgebiete von Überbandmagnetscheidern reichen von der Erzeugung sauberer Eisenprodukte bis hin zum Maschinenschutz.

Aus Schüttgütern gewinnen Überbandmagnetscheider von STEINERT seit vielen Jahrzehnten Eisen und eisenhaltige Bestandteile. Sie erzeugen so zum einen sauberen Eisenschrott für das Metall-Recycling und zum anderen schützen sie Brecher, Mühlen und andere Verarbeitungsanlagen vor Verschleiß und Zerstörung.

Dazu entfernen sie störende Eisenteile wie Schrauben, Muttern und Gebirgsanker aus Kohle, Koks, Erz und anderen Mineralien – und dies bei sehr hohen Bandgeschwindigkeiten, großen Arbeitsabständen bis 1 m sowie beim Materialtransport im Haufwerk.

Das Arbeitsprinzip besteht darin, dass ein tiefreichendes Magnetfeld entweder mittels Permanentmagneten oder elektromagnetischer Spulen erzeugt wird. Oberhalb eines zuführenden Förderbandes wird ein Überbandmagnetscheider angeordnet, der ferromagnetische Materialien entgegen der Schwerkraft aus dem Förderstrom hebt. Selbstreinigende Magnetscheider verfügen über einen umlaufenden, mit Mitnehmern bestückten Fördergurt, der die vom Magneten angezogenen Eisenteile wieder aus dem Magnetfeld abtransportiert und in einen separaten Behälter fallen lässt.

Überbandmagnetscheider können sowohl quer oberhalb des Förderstromes als auch längs angeordnet werden. Für ein optimales Trennergebnis empfiehlt sich die Längsanordnung in Förderrichtung oberhalb des Behälters, da das Material hier aufgelockert und in freiem Fluss vorliegt. Wird ein Überbandmagnetscheider quer zum Förderstrom positioniert, bedarf es aufgrund des größeren Abstandes und der Ruhelage des Materials auf dem Fördergurt einer größeren Magnetkraft, um dasselbe Sortierergebnis zu erzielen. Der Vorteil dieser Anordnung liegt dafür in dem geringeren Platzbedarf.

Bei geringem Massenanteil an groben Eisenteilen lassen sich Aushebemagnete mit manueller Reinigungsvorrichtung einsetzen. Selbstreinigende Überbandmagnetscheider hingegen sorgen für effiziente Prozesse bei einem erhöhten Eisenanteil im Förderstrom.

Überband- und Aushebemagnetscheider gibt es je nach Baugröße, Einsatzbereich und Umgebungsbedingungen als trockenen Aufbau mit aktiver oder passiver Luftkühlung oder mit aktiver oder passiver Öl-Kühlung.

  • selektive Abtrennung von Eisen zur Erzeugung einer hohen Produktreinheit
  • Selbstreinigung des Magneten durch umlaufenden Fördergurt
  • aushebende Arbeitsweise
  • Korngröße: 10 – 300 mm
  • Schichthöhe bis zu 1 m

KONTAKT



SERVICES

DIE PERFEKTE LÖSUNG FÜR IHRE ANFORDERUNG

STEINERT UME

Eisenteile auch aus großen Schichthöhen sicher erfassen

Zum Produkt

STEINERT UMP

Eisen sicher und zuverlässig erfassen auch wenn Elektriziät knapp ist

Zum Produkt

STEINERT OHSM

Zur Abtrennung von Eisen unter extremen Einsatzbedingungen

Zum Produkt